2015---Inselhandlung







Inselhandlung Nach dem erneuten Zeitsprung finden Kate, Jack, Sawyer und Miles die implodierte Schwan-Station vor. Juliet kann zunächst noch lebend unter den Trümmern gefunden werden, stirbt jedoch noch an Ort und Stelle in Sawyers Armen an ihren Verletzungen. Währenddessen erfährt der Zuschauer, dass der in Staffel 5 im Sarg mitgebrachte Locke, wie schon in den letzten Szenen der fünften Staffel angedeutet, nicht etwa wiederauferstanden, sondern tatsächlich tot ist.









Der Mann, der sich seit der Notlandung des Ajira-Flugzeugs auf der Insel als Locke ausgibt, ist in Wirklichkeit das aus früheren Staffeln bekannte Rauchmonster, das nur dessen Gestalt angenommen hat, um die Überlebenden bzw. Ben für seine Zwecke zu beeinflussen.









Seit Jacobs Tod ist das Monster nunmehr an die Gestalt Lockes gebunden und kann die Form anderer Verstorbener nicht mehr annehmen. Im weiteren Verlauf der Staffel erfährt der Zuschauer, dass Claire, die seit der vierten Staffel verschollen war, noch am Leben ist, jedoch vom Rauchmonster in Form deren Vaters Christian und später in Lockes Form manipuliert wurde.








Sie lebt seit drei Jahren alleine auf der Insel und erinnert in ihrer Verhaltensweise stark an die in Staffel 4 getötete Danielle Rousseau. Über Richard Alpert erfährt man, dass dieser Mitte des 19. Jahrhunderts als Sklave mit der hauptsächlich aus Staffel 1 bekannten „Black Rock“ zur Insel kam. Von Jacob erhielt er kurz darauf die Aufgabe als Vermittler zwischen ihm und den Menschen, die er zur Insel holt. Als Gegenleistung verlieh Jacob ihm Unsterblichkeit, weshalb er nicht mehr gealtert ist.









Nach Jacobs Tod setzt bei ihm jedoch wieder der Alterungsprozess ein. In der Folge Across the Sea (dt.: Übers Meer) erfährt der Zuschauer, dass Jacob und sein Zwillingsbruder um 23 n. Chr. auf der Insel zur Welt gekommen sind, kurz nachdem ihre Mutter nach einem Schiffsbruch gestrandet ist.









Kurz darauf wird ihre Mutter von einer Frau ermordet, die sich nun als „Mutter“ ausgibt und die beiden Zwillingsbrüder aufzieht. Diese gibt Jahre später ihre Aufgabe als Beschützerin der Insel an Jacob weiter. Als Jacob eines Tages aus Wut über den Mord an „Mutter“ seinen Zwillingsbruder in das Licht der Höhle wirft und diesen dadurch zum Rauchmonster werden lässt, versucht dieser seither einen Weg von der Insel zu finden.











Dazu muss er jedoch Jacob töten, was er direkt nicht kann, da „Mutter“ sie so „gemacht“ hat, dass sie einander nicht töten können. Weiter kann das Monster auch Jacobs Kandidaten nicht direkt töten, doch es kann sie durch dessen Fähigkeit, die Gestalt Verstorbener, wie zum Beispiel die von Jacks Vater Christian, annehmen zu können, für dessen Zwecke beeinflussen.










Damit werden einige vermeintliche Geistererscheinungen im Verlauf der letzten 5 Staffeln erklärt. Über die Insel erfährt man, dass diese laut Jacob eine Art Korken ist, der das Böse dort hält, wo es hingehört. Im Herzen der Insel befindet sich eine Höhle, die ein grelles, mystisches Licht beheimatet.










Dieses Licht wird als Ursprung des Lebens, aber auch des Todes und der Wiedergeburt beschrieben. Geht man in das Licht hinein, drohe einem etwas schlimmeres als der Tod. Außerdem soll etwas von diesem Licht auch in jedem Menschen existieren. Sollte jedoch das Licht auf der Insel erlöschen, täte es das auch überall sonst. Demnach muss die Insel beschützt werden.










Jacob ist der gegenwärtige Beschützer der Insel und bringt seit jeher immer wieder Menschen zu der Insel um einerseits das Rauchmonster zu töten, das einst sein Zwillingsbruder gewesen ist, und um zu beweisen, dass die Menschen nicht von Grund auf schlecht sind. Andererseits sucht er für sich einen Nachfolger, sollte es dem Rauchmonster mal gelingen, ihn zu töten.









Jack, Hurley, die Kwons, Sawyer, Sayid und Locke sind die verbliebenen Kandidaten, von denen einer Jacobs Job nun übernehmen soll. Sun, Jin und Sayid sterben bei einem Fluchtversuch mittels des U-Boots, mit dem Charles Widmore zur Insel gekommen ist. In einer späteren Szene erscheint Jacob den verbliebenen Kandidaten auf der Insel, welche nun Hurley, Jack und Sawyer sind. Kate war ehemals eine Kandidatin, welche jedoch nach Aussage Jacobs nur deshalb nicht mehr in Frage kam, da sie für Aaron eine Mutter wurde.









Doch sie dürfe seinen Job immer noch übernehmen, wenn sie es wolle. Jacob erzählt den Kandidaten, dass er das Rauchmonster erschaffen hat und sie versuchen müssen, dieses irgendwie zu töten. Er erklärt ihnen, wieso er sie ausgesucht hat, nämlich weil sie wie er verloren waren und in ihrem Leben stets nach etwas gesucht haben, was sie nicht finden konnten. Daher sollen sie die Insel genauso sehr gebraucht haben, wie die Insel sie brauchte.









Er erklärt, dass einer von ihnen nun entscheiden müsste, ob er den Job als sein Nachfolger annehmen möchte. Er gäbe ihnen etwas, was ihm selbst damals verwehrt blieb: eine Wahl. Jack meldet sich freiwillig, da er es für seine Bestimmung hält. Daraufhin erklärt Jacob ihm den Weg zum Licht, welches nur der Beschützer finden kann und übergibt ihm offiziell die Verantwortung als neuer Beschützer der Insel.










Desmond, der von Charles Widmore gegen seinen Willen wieder zurück zur Insel gebracht wurde, wird von Locke in einen Brunnen geworfen und seinem Schicksal überlassen. Von Widmore erfährt Locke später, dass Desmond der einzige Mensch ist, der einen letalen elektromagnetischen Vorfall überlebt hat und, vermeintlich auf Wunsch Jacobs, wieder zur Insel gebracht wurde, um eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen. Ben, der sich mittlerweile als einziger auf Lockes Seite geschlagen hat, tötet Widmore und bietet Locke an, jeden weiteren Menschen auf der Insel zu töten, den Locke gerne tot sehen möchte. Als sie beim Brunnen ankommen, wo Locke Desmond hinein geworfen hat, finden sie diesen leer vor.













Desmond wurde zwischenzeitlich von Rose und Bernard, die mit Walts Hund Vincent immer noch zurückgezogen auf der Insel leben, gerettet. In deren Lager findet Locke Desmond und zwingt diesen, mit ihm zu kommen. Auf dem Weg zur Höhle des Lichts treffen sich nun beide Gruppen um Jack und Locke zunächst friedlich. Jack droht Locke jedoch, diesen zu töten, verrät aber nicht genau wie, doch sie scheinen beide das gleiche Ziel zu haben.











Jack, Locke und Desmond begeben sich zum Licht und lassen Desmond runter in die Höhle. Dort angekommen findet Desmond eine Art kreisrundes Steinbecken, das mit Wasser gefüllt ist und das grelle Licht ausstrahlt. Es wird klar, dass das Licht ein starkes elektromagnetisches Feld darstellt, als Desmond in das etwa knietiefe Wasser steigt und vor Schmerz aufschreit.










In der Mitte des Beckens befindet sich ein korkenähnlicher länglicher Stein, der in ein Loch eingelassen ist. Als Desmond den Korken aus dem Loch zieht, fließt das Wasser ab und das Licht erlischt. Dafür erstrahlt die Höhle in einem dunklen Rot und scheint sich aufzuheizen. Desmond fällt bewusstlos um.








Auf der Insel werden dadurch nun anhaltende Erdbeben verursacht und sie scheint auseinander zu brechen bzw. zu versinken. Vor der Höhle kämpfen nun Jack und Locke miteinander, wobei Locke leichte Verletzungen davonträgt und begreift, dass er nun verwundbar ist. Daraufhin schlägt er Jack bewusstlos und versucht, die sinkende Insel mit dem Segelschiff, mit dem Desmond vor Jahren dort gestrandet war, zu verlassen.











Als Jack wieder zu sich kommt, kann er Locke an den Felsen einholen, wo es zu einem finalen Kampf kommt. Locke kann mithilfe von Kate, die ihn anschießt, getötet werden. Jack wird dabei schwer verletzt. Per Walkie-Talkie erfahren Kate, Sawyer, Hurley und Ben, dass Lapidus das Flugzeug auf der Hydra startklar machen konnte und demnächst abheben würde, da die Insel immer noch zu sinken droht.









Ben und Hurley entscheiden sich jedoch, Jack dabei zu helfen, die Insel zu retten. Kate und Sawyer nehmen daraufhin Desmonds Boot und eilen rüber zur Hydra. Jack führt Ben und Hurley zurück zur Höhle des Lichts. Weil Jack plant, sich selbst zu opfern, reicht er Hurley die Aufgabe als Beschützer der Insel weiter. Er wird nun in die Höhle abgeseilt und schleppt sich mit letzter Kraft zum Steinbecken, rettet Desmond und stellt den Korken wieder an dessen Platz inmitten des Beckens.










Daraufhin fließt wieder Wasser in das Becken und das Licht geht an. Die Erdbeben hören auf und die Insel ist gerettet. Hurley und Ben ziehen Desmond an die Oberfläche und überlegen, wie es weitergehen soll. Hurley bittet Ben aufgrund seiner Erfahrungen, ihm bei seiner Aufgabe als neuer Beschützer der Insel zu helfen, was Ben erfreut annimmt.









Es wird angedeutet, dass Hurley Desmond ermöglichen möchte, die Insel wieder zu verlassen, um mit Penny zusammen sein zu können. Auf der Hydra können Kate, Sawyer und Claire noch rechtzeitig ins Flugzeug einsteigen und zusammen mit Miles, Richard und Lapidus von der Insel fliegen. Die letzten Szenen zeigen Jack, der noch lebend an einem kleinen Bach aufwacht und scheinbar ziellos durch den Dschungel läuft.










Es wird klar, dass er sich an der gleichen Stelle befindet, wo er in der Pilotfolge der ersten Staffel nach dem Absturz des Oceanic-Fluges 815 aufgewacht ist. Dort fällt er zu Boden und sieht das über ihn hinweg fliegende Ajira-Flugzeug, was ihm die Gewissheit gibt, dass es zumindest ein Teil seiner Freunde geschafft hat zu fliehen. Vincent läuft aus dem Dschungel auf ihn zu und legt sich neben ihn. Es folgt eine Nahaufnahme von Jacks Auge, während es sich langsam schließt.












 
Es sind noch keine Links eingetragen!

Soll dein Link hier stehen?
Dann melde dich einfach hier an:
=> Zur Anmeldung
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 
Besucher 54513 Besucher (131221 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=