2015---Gedichte--Mitternacht
































Mitternacht:

> Sanft wie dieser glanz der Träne,
   eine Erinnerung im glanz der Nacht.

> Ein dunkels Bildnis aus Schatten um gibt mich,
   was erwartet mich in der Finsternis.

> In einen Traum von mir erschaffen,
   hier einem Schattenraum der Nacht,
  erbaut fern ab vom Licht.

> Tief finster die Augen,
   wie die Nacht so Geheimnisvoll,
   nicht zu durchdringrn ihre Persönlichkeit.































Jen Homepage
 
Es sind noch keine Links eingetragen!

Soll dein Link hier stehen?
Dann melde dich einfach hier an:
=> Zur Anmeldung
Lass den Briefraben fliegen
 
Werbung
 
 
Heute waren schon 14 Besucher (167 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=